Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

ArchitekturAusstellungKulturKunstMedien / KulturMuseenReisenUnterhaltungWirtschaft

Das Leopold Museum erhält die reichhaltigen Bestände des bedeutenden Archiv Backhausen als Dauerleihgabe

Das Wiener Leopold Museum wird ab November 2024 eine bedeutende Dauerleihgabe erhalten – das umfangreiche Backhausen Archiv. Dieses Archiv umfasst rund 11.000 Einzelobjekte, darunter tausende Originalentwürfe und Stoffmuster aus der Zeit des Historismus, des Jugendstils, des Art déco oder des Kinetismus. Die Sammlung beinhaltet auch Werke von renommierten Künstlern wie Josef Hoffmann oder Koloman Moser. Die Leihgabe wird es dem Leopold Museum ermöglichen, eine Sonderausstellung mit dem Titel “Poesie des Ornaments. Das Archiv Backhausen” zu präsentieren.

Die verstorbene Unternehmensinhaberin Louise Kiesling hatte nach ihrer Übernahme von Backhausen im Jahre 2014 die einzigartige Sammlung katalogisiert und digitalisiert. Ihr persönliches Engagement und ihre künstlerisch-kreative Denkweise haben maßgeblich zum Erhalt dieses musealen Konvoluts beigetragen. Durch die Dauerleihgabe wird ihre Vision, durch Wertschätzung für und das Wissen über das österreichische Textilhandwerk geprägt, im Sinne der Familie weitergeführt.

Das Unternehmen Joh. Backhausen & Söhne zählt zu den traditionsreichsten Möbel- und Dekorstoffproduzenten in der österreichischen Geschichte. Gegründet wurde der Betrieb bereits um 1840 in Wien und war unter anderem Hauptlieferant der Wiener Werkstätte. Die enge Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern der Wiener Moderne wie Josef Hoffmann und Koloman Moser macht das Archiv Backhausen zu einem bedeutenden Erbe der österreichischen Kunst- und Kulturgeschichte.

Die Dauerpräsentation im Leopold Museum, “Wien 1900. Aufbruch in die Moderne”, bietet eine umfassende Darstellung zur Kunst und Kultur in Wien um 1900. Mit der prächtigen Sammlung aus dem Archiv Backhausen wird das Leopold Museum seinem Ruf als bedeutende kulturelle Institution gerecht.

Es ist erfreulich zu sehen, dass das Archiv Backhausen durch die Dauerleihgabe als österreichisches Kulturerbe erhalten bleibt und einer breiteren interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Die Kooperation des Wiener Leopold Museums mit der Eigentümerfamilie Backhausen unterstreicht die Wichtigkeit der Erhaltung und Präsentation dieses kulturellen Erbes.

Historische Fakten über die Zusammenarbeit von Backhausen mit der Wiener Werkstätte sowie die Ausstattung bekannter Gebäude der Wiener Moderne können zusätzlichen Kontext und Hintergrund zu der Bedeutung des Archivs Backhausen bieten.

Tabelle mit Informationen zu den bedeutendsten Stücken des Archivs Backhausen und deren geschichtlicher und künstlerischer Bedeutung kann eine wertvolle Ergänzung zum Artikel sein.



Quelle: Leopold Museum / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"