Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BehördenGesundheitReisenStatistikWirtschaft

Deutschland Tourismus 2023: Übernachtungen fast auf Vorkrisenniveau – Statistisches Bundesamt (Destatis) berichtet

Die Tourismusbranche in Deutschland hat im Jahr 2023 fast das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verzeichneten die Beherbergungsbetriebe 487,2 Millionen Gästeübernachtungen, was einem Anstieg von 8,1 % im Vergleich zum Jahr 2022 entspricht. Diese Zahl liegt zwar noch 1,7 % unter dem Niveau von 2019, zeigt jedoch eine erhebliche Erholung im Vergleich zu den coronabedingten Tiefstständen in den Jahren 2020 und 2021.

Besonders erfreulich ist, dass die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland im Jahr 2023 wieder das Vorkrisenniveau von 2019 erreicht hat, mit einem Anstieg um 6,2 % auf 406,3 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Gästen stieg ebenfalls um 18,9 % auf 80,9 Millionen, was zeigt, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den internationalen Tourismus in Deutschland weiter abgenommen haben.

Betrachtet man die verschiedenen Betriebsarten, so haben sich die Betriebe der Hotellerie im Vergleich zu den Jahren 2020 und 2021 deutlich erholt, jedoch noch nicht das Niveau von 2019 erreicht. Anders verhält es sich bei Ferienunterkünften und Campingplätzen, die teilweise sogar über das Niveau von 2019 hinausgewachsen sind.

Im Sommer 2023 wurden sogar Rekordwerte bei den Gästeübernachtungen erreicht, was darauf hinweist, dass sich der Sommertourismus vollständig von der Pandemie erholt hat und sich gegenüber einer schwächelnden Gesamtwirtschaft robust zeigt.

Im Dezember 2023 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 30 Millionen Übernachtungen, was einem Anstieg von 9,2 % gegenüber dem Dezember 2022 entspricht. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg um 8,8 %, während die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland um 10,9 % anstieg.

Alles in allem zeigen die Zahlen für das Jahr 2023 eine erfreuliche Erholung der Tourismusbranche in Deutschland. Es bleibt zu hoffen, dass sich dieser positive Trend in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

table



Quelle: Statistisches Bundesamt / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"