Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

E-CommerceGesundheitMarketingWirtschaft

Erfolgreiches Online-Marketing: Die 8 häufigsten Fehler bei umsatzschwachen Onlineshops

Die Pressemitteilung informiert über die Schwierigkeiten vieler Betreiber von Onlineshops, sich langfristig am Markt zu behaupten. Die E-Commerce-Experten Eduard Meisner und Sergej Djacenko von ECOMMastery erklären, dass die Gründung und der Betrieb eines verkaufsstarken Onlineshops deutlich komplexer ist als angenommen. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, verkaufsstarke Onlineshops für ihre Kunden zu realisieren und sie beim Skalieren ihrer Shops sowie bei der Steigerung von Umsatz und Reichweite zu unterstützen.

Die Experten haben typische Probleme bei umsatzschwachen Onlineshops zusammengefasst und erwähnen, dass viele Marketingmaßnahmen erfolglos bleiben. Dazu zählen unter anderem eine fehlende Zielgruppenanalyse, unklare Unique Selling Propositions (USPs), vernachlässigte SEO-Optimierung, mangelnde Content-Strategie, ein fehlendes Vertrauen der Kunden, schlechtes Marketing und fehlende Online-Präsenz, mangelnde Anpassungsfähigkeit und Datenanalyse sowie ein geringes Marketingbudget.

Diese Faktoren sind entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg von Onlineshops. Eine genaue Zielgruppenanalyse, klare USPs, SEO-Optimierung, eine durchdachte Content-Strategie und der Aufbau von Vertrauen sind Grundvoraussetzungen für den langfristigen Erfolg eines Onlineshops. Darüber hinaus ist die Anpassungsfähigkeit an Marktveränderungen und eine angemessene Budgetplanung von großer Bedeutung.

Der Onlinehandel hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt, nicht zuletzt aufgrund der globalen Pandemie. Viele Menschen sind auf den Zug des digitalen Handels aufgesprungen und haben eigene Onlineshops gegründet, um vom Wachstum des Onlinemarktes zu profitieren. Jedoch ist deutlich geworden, dass der Betrieb eines profitablen Onlineshops umfangreiches Fachwissen erfordert.

Um lokale Auswirkungen oder Kontext zu erläutern, könnten historische Fakten zur Entwicklung des E-Commerce in der Region hinzugefügt werden. Eine Tabelle mit relevanten Informationen zu den genannten Fehlern und deren Auswirkungen auf den Onlineshop-Erfolg könnte ebenfalls nützlich sein, um den Lesern eine übersichtliche Zusammenfassung zu bieten.



Quelle: Djacenko & Meisner Holding GmbH / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"