Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

DienstleistungKommuneVerbändeWasserversorgungWirtschaft

Erweiterte Zusammenarbeit NOW und Gemeinde Satteldorf für sichere Wasserversorgung

Eine sichere Trinkwasserversorgung ist für jeden Lebensbereich von essenzieller Bedeutung. Um in der Gemeinde Satteldorf in jedem Fall gut gerüstet zu sein und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, haben der Zentralverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg (NOW) und die Gemeinde ihre Zusammenarbeit vertieft. Ab 1. Februar 2024 stellt die NOW die Technische Führungskraft gemäß der technischen Norm DVGW W 1000 für die Gemeinde Satteldorf. Der erfahrene NOW-Wassermeister Martin Frank bekleidet dieses und unterstützt die Gemeinde von nun an für einen reibungslosen Betrieb.

Eine sichere Trinkwasserversorgung ist in Satteldorf von großer Bedeutung, da die Gemeinde jeden Tag rund eine Million Liter Trinkwasser zur Verfügung stellen muss. Dieses Wasser wird für den täglichen Gebrauch der Einwohner, Industrie und Landwirtschaft benötigt. Die Versorgungsstrukturen in Satteldorf sind sehr dezentral, mit 25 kleinen Ortsnetzen, fünf Hochbehältern, drei Wassertürmen und 75 Kilometern an Trinkwasserleitungen.

Die Zusammenarbeit zwischen NOW und Satteldorf ist ein wichtiges Beispiel für erfolgreiche kommunale Partnerschaften in der Wasserversorgung. Die NOW betreibt in einem Versorgungsgebiet von 3.840 Quadratkilometern ein Leitungsnetz von 855 Kilometern Länge und verfügt über 169,000 Kubikmeter Behälterraum. Sie betreibt 182 Gewinnungsanlagen, 9 Wasserwerke und 98 Speicheranlagen.

Die Gemeinde Satteldorf bleibt Eigentümer ihrer Versorgungsanlagen und behält die Hoheit über Investitionsentscheidungen, für die die NOW zukünftig Vorschläge erarbeiten wird. Die NOW bietet ihren Verbandsmitgliedern zahlreiche Dienstleistungen an und unterstützt sie bei der technischen Betriebsführung gemäß DVGW W 1000.

Die Zusammenarbeit zwischen NOW und Satteldorf ist bereits seit 1974 eng und besteht aus verschiedenen Maßnahmen, wie der Reinigung von Hochbehältern, Rohrspülungen, Leitungsumlegungen oder der Modernisierung von Anlagen. Darüber hinaus hat die NOW ein umfangreiches Gutachten für die Gemeinde erstellt, in dem deren Versorgungsstrukturen ganzheitlich und äußerst tiefgehend analysiert und Handlungsempfehlungen für eine zukunftsorientierte Wasserversorgung abgeleitet wurden.

Insgesamt zeigt die Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen dem NOW und der Gemeinde Satteldorf, wie wichtig es ist, dass öffentliche Wasserversorger in Partnerschaft mit kommunalen Verwaltungen arbeiten, um eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung zu gewährleisten. Die Ernennung von Martin Frank zur technischen Führungskraft ist ein Schritt in diese Richtung und wird dazu beitragen, die Wasserversorgung in Satteldorf sicherzustellen.



Quelle: Zentralverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg (NOW) / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"