Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BankenComputerFinanzenITMobileTelekommunikationUmweltWirtschaft

Ethereum-Upgrade 2024: Dencuns Proto-Danksharding, Blobs und KZG – CoinEx enthüllt Details

Im Vorfeld der Mainnet-Aktivierung von Cancun-Deneb (oder Dencun), dem mit Abstand am meisten erwarteten Ethereum-Upgrade des Jahres 2024, erläutert CoinEx dessen wichtigste Elemente. Die Spezialisten von CoinEx beschreiben Dencun als ein umfangreiches Ethereum (ETH)-Upgrade, das fünf EIPs umfasst, von denen EIP-4844 auf dem Markt die größte Aufmerksamkeit erhält. Sein Hauptzweck besteht darin, das Skalierbarkeitsproblem von Ethereum zu lösen und zur Senkung der Transaktionskosten für Ethereum-Layer-2-Lösungen beizutragen, wovon verwandte Ökosysteme wie L2 direkt profitieren. Zusätzlich zum Kernelement EIP-4844 sind weitere Optimierungsvorschläge enthalten: EIP-1153, EIP-4788, EIP-5656 und EIP-6780.

Die wichtigste Neuheit von Dencun ist laut dem jüngsten Bericht von CoinEx Research das sogenannte Proto-Danksharding, bekannt als EIP-4844. Es soll die Art und Weise neu regeln, wie Ethereum (ETH) die Informationen speichert, die für die Interaktion zwischen L1-Mainnet- und L2-Netzwerken erforderlich sind. Ethereum (ETH) wird eine neue Datenstruktur erhalten, die als Blob bekannt ist und zum Speichern von Transaktionsdaten dient, die von Layer 2 an Layer 1 übermittelt werden. CoinEx Research zufolge wird Ethereum (ETH) das KZG Polynomial Commitment einführen, um die Sicherheit und Unveränderlichkeit des neuen Mechanismus sicherzustellen. Die Aktivierung des neuen Systems wird L2-Transaktionen durch eine optimierte Datenlogistik schneller und billiger machen.

Es wird erwartet, dass Dencun neben EIP-4844 noch einige andere EIPs in Ethereum einführen wird. Zum Beispiel wird EIP-1153, oder Transient Storage Opcodes, unnötigen Gas-Overhead für On-Chain-Nutzer oder Entwickler reduzieren. EIP-4788, oder Beacon Chain Block Root Submission, wird die EVM-Kompatibilität von L2-Blockchains auf ein neues Level heben. Das Ziel von EIP-4788 ist es, eine Beacon-Chain-Blockwurzel in jedem Ausführungsblock-Header zu platzieren, damit der EVM direkt auf den Zustand und die Daten der Ethereum-Konsens-Layer zugreifen kann. EIP-5656, oder MCOPY Opcodes, wird zudem unnötige Gaskosten für On-Chain-Nutzer und dezentrale Anwendungen (dApps) verschiedener Typen reduzieren.

Das Kernstück des Dencun-Upgrades ist EIP-4844, das zu einer unmittelbaren Verbesserung des Layer-2-Durchsatzes führt und durch die Einführung von Blobs die Transaktionsgebühren insgesamt reduziert. Dies wird die Wettbewerbsfähigkeit von Ethereum-basierten Layer-2-Projekten im Vergleich zu anderen Alt-Layer-1-Projekten mit Sicherheit erhöhen. Derivate, LSDs, Staking Apps und Bridges werden die Kategorien von dApps sein, die von der Aktivierung von Dencun am meisten profitieren werden, so die Experten von CoinEx.

CoinEx wurde 2017 gegründet und ist eine globale Kryptowährungsbörse, die den Handel vereinfachen möchte. Die Plattform bietet eine Reihe von Dienstleistungen, darunter Spot- und Margin-Handel, Swaps, Automated Market Maker (AMM) und Finanzmanagementdienste für über 5 Millionen Nutzer in mehr als 200 Ländern und Regionen an. Seit seiner Gründung hat sich CoinEx konsequent an das Prinzip “Benutzer zuerst” gehalten. Mit der aufrichtigen Absicht, ein faires, respektvolles und sicheres Umfeld für den Kryptohandel zu schaffen, ermöglicht CoinEx Personen mit unterschiedlichem Erfahrungsstand einen mühelosen Zugang zur Welt der Kryptowährungen, indem es einfach zu bedienende Produkte anbietet.



Quelle: CoinEx Global Limited / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"