Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

Bau / ImmobilienFinanzenImmobilienVerbraucherWirtschaft

Immobilienbewertung leicht gemacht: Mit Interhyp-Rechner den Wert Ihrer Immobilie ermitteln

Nach den aktuellen Preisverschiebungen am Immobilienmarkt sind Käufer wie auch Verkäufer verunsichert, welchen Preis sie aufrufen können, oder wie sie in die Verhandlungen gehen, wenn es um den Kauf oder Verkauf einer Immobilie geht. Mit dem neuen Rechner zur Immobilien-Bewertung können Nutzer von Interhyp.de im Handumdrehen den Wert ihrer Immobilie berechnen. Angeben müssen sie dafür lediglich die Postleitzahl und ein paar wenige Eckdaten zum Haus oder der entsprechenden Wohnung. Die Immobilienpreise in Deutschland sind zurückgegangen und pendeln sich gerade auf einem neuen Niveau ein. In den Metropolen fallen die Preisrückgänge massiver aus als auf dem Land. Einen im Vergleich deutlich höheren Wert weisen auch Gebäude auf, die energetisch saniert sind oder von vornherein darauf ausgelegt sind, wenig Energie zu verbrauchen. Wie genau sich der Preis einer einzelnen Immobilie im Detail entwickelt hat, bestimmen Faktoren wie Lage, Zustand oder Energieklasse. Bestimmt ein Gutachter diesen Wert, ist das mit Kosten verbunden. Wer für eine grobe Einschätzung wissen möchte, wie viel die eigenen vier Wände oder auch die Immobilie für die Altersvorsorge Wert sind, kann bei Interhyp unkompliziert und innerhalb von 2 Minuten einen Näherungswert finden. Nach einem Preisrückgang von April bis Dezember 2022 haben sich die Preise in der Zwischenzeit wieder stabilisiert. 2023 konnte man Immobilien im Durchschnitt zwischen 3 und 4 Prozent unterhalb des Angebotspreises erwerben. “Beim Erwerb von Bestandsimmobilien sehen wir durchaus ein neues, deutlich käuferfreundlicheres Preisniveau”, erklärt Stefan Hillbrand, Mitglied des Vorstands der Interhyp. “Bei Immobilien der Energieklassen C-H sind die Preise im Durchschnitt um die 10 Prozent gefallen. Dazu kommt: Wir sehen in unseren Zahlen auch, dass viele Käufer die aktuelle Situation für weitere Preisverhandlungen nutzen.” Ein erster Schritt, diese Verhandlung mit dem Verkäufer zu starten, kann der Preischeck in unserem neuen Rechner sein. Bei rund jedem 10. Immobilienverkauf vermittelt Interhyp die Finanzierung. “Unser Anspruch ist es, unsere Kundinnen und Kunden auf dem gesamten Weg in die Immobilie zu begleiten und zu beraten”, erklärt Marcus Fienhold, Digital-Vorstand der Interhyp. “Da kann eine geschickte Preisverhandlung entscheidend dafür sein, ob man sich ein Objekt leisten kann oder eben nicht. Mit diesem Rechner kann jedermann mit wenigen Klicks und nur ganz wenigen Angaben zum Objekt den realistischen Preis für eine Immobilie ermitteln. Nützlich für Verkäufer, um nicht mit übertriebenen Vorstellungen auszuschreiben, gut für den Käufer, der gut vorbereitet in eine Preisverhandlung einsteigen kann. So bietet unsere Baufinanzierungs-Plattform HOME Rechner für jede Lebenssituation beim Immobilienerwerb: Von der Einschätzung des Preises über die Ermittlung der Rate bis hin zu den Kosten für eine Sanierung.” Zwar fallen dabei neben dem Kaufpreis in der Regel auch noch Modernisierungskosten an – diese Kosten lassen sich aber bei den Kaufpreisverhandlungen bereits entsprechend einkalkulieren.

In Deutschland sind die Immobilienpreise zurückgegangen und pendeln sich auf einem neuen Niveau ein. Die Preise sind vor allem in den Metropolen stärker gesunken als auf dem Land. Die Energieeffizienzklasse einer Immobilie und deren Zustand haben einen wesentlichen Einfluss auf den Immobilienwert. Ein Rechner zur Immobilienbewertung der Interhyp ermöglicht es, in nur wenigen Minuten einen Näherungswert für den Wert der Immobilie zu ermitteln. Die Preise für Immobilien der Energieklassen C-H sind im Durchschnitt um 10 Prozent gefallen, was zu einem deutlich käuferfreundlicheren Preisniveau führt. Der Rechner ermöglicht es sowohl Verkäufern als auch Käufern, realistische Preisvorstellungen zu entwickeln und gut vorbereitet in Verhandlungen einzusteigen.

Faktor Einfluss auf den Immobilienwert
Lage Sehr hoher Einfluss
Zustand der Immobilie Hoher Einfluss
Energieeffizienzklasse Hoher Einfluss
Modernisierungskosten Einfluss bei Preisverhandlungen


Quelle: Interhyp AG / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"