Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BehördenGesundheitStatistikWirtschaft

Luftverkehr in Deutschland: 185,2 Millionen Fluggäste – 19,3 % mehr als im Vorjahr – aber noch 18,3 % unter 2019

Im Jahr 2023 stieg die Zahl der Fluggäste an deutschen Hauptverkehrsflughäfen um 19,3 % im Vergleich zum Vorjahr, blieb aber noch 18,3 % unter dem Allzeithoch des Jahres 2019. Der innerdeutsche Luftverkehr sank im Vergleich zum Vorkrisenniveau des Jahres 2019 um 50,4 %, während der Verkehr mit dem Ausland nur um 14,7 % zurückging.

Die Entwicklung des Flugverkehrs in Deutschland zeigt deutliche Auswirkungen auf die Branche und die Wirtschaft. Der Anstieg um 19,3 % bei den Fluggästen ist ein Zeichen der langsamen Erholung der Luftfahrtindustrie nach den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Jedoch wird auch deutlich, dass das Passagieraufkommen noch weit unter dem Niveau von 2019 liegt, was zeigt, dass die Branche noch mit den Folgen der Krise zu kämpfen hat.

Besonders bemerkenswert ist der starke Rückgang des innerdeutschen Luftverkehrs im Vergleich zum Verkehr mit dem Ausland. Im Jahr 2023 lag die Zahl der Fluggäste im innerdeutschen Luftverkehr um 50,4 % niedriger als im Vor-Corona-Jahr 2019, während die Zahl der Fluggäste im Auslandsverkehr nur um 14,7 % zurückging. Dies könnte auf langfristige Veränderungen im Reiseverhalten der Deutschen hindeuten, die sich auch nach der Pandemie fortsetzen.

Das Luftfrachtaufkommen an deutschen Hauptverkehrsflughäfen lag ebenfalls unter dem Vorjahres- und Vor-Corona-Niveau. Mit 4,6 Millionen Tonnen wurden 7,1 % weniger Fracht transportiert als im Jahr 2022. Im Vergleich zum Jahr 2019 war das Luftfrachtaufkommen um 2,3 % geringer. Diese Zahlen spiegeln die weiterhin angespannte Situation im internationalen Warenhandel wider, die auch die Luftfrachtbranche betrifft.

Die Tabelle unten zeigt eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Flugverkehr an deutschen Hauptverkehrsflughäfen im Jahr 2023.

Bereich Veränderung gegenüber Vorjahr
Gesamtfluggäste +19,3 %
Innerdeutscher Luftverkehr -50,4 %
Auslandsverkehr -14,7 %
Luftfracht -7,1 %

Die Daten zeigen, dass der deutsche Flugverkehr im Jahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr einen signifikanten Anstieg verzeichnete, sich aber noch lange nicht von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholt hat. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Branche in den kommenden Jahren entwickeln wird und ob sich langfristige Veränderungen im Reise- und Frachtverkehr abzeichnen.



Quelle: Statistisches Bundesamt / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"