Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

FamilienunternehmenFrauenMittelstandStiftungStudieVerbändeWirtschaftWissenschaft

Nachfolge in Familienunternehmen: Chancen und Herausforderungen für Frauen – Neue Studie des Verbands deutscher Unternehmerinnen

Die Untersuchung zu den Chancen und Herausforderungen von Nachfolgerinnen in Familienunternehmen zeigt, dass Frauen es deutlich schwerer haben, die Nachfolge in solchen Unternehmungen anzutreten. Die Studie, die vom Verband deutscher Unternehmerinnen und der Friedrich-Naumann-Stiftung in Auftrag gegeben wurde, stellt fest, dass das Potenzial von Frauen als Nachfolgerinnen in Familienunternehmen bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Die Untersuchung konzentrierte sich auf die Fokusthemen Kinderbetreuung, Vereinbarkeit von Familie und Unternehmen und ländlicher Standort.

Die Studie zeigt, dass mit den richtigen Rahmenbedingungen das Potential von Nachfolgerinnen weiter aktiviert werden kann. Ein Hauptthema der Untersuchung war die Kinderbetreuung, bei der betriebliche Kinderbetreuung als Möglichkeit genannt wird, der begrenzten Verfügbarkeit von Betreuungsmöglichkeiten entgegenzuwirken und weiteren Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Ebenso beinhaltet die Studie Empfehlungen zur Vereinbarkeit von Familie und Unternehmertum sowie zur Herausforderung des ländlichen Raums.

Die Präsidentin des Verbands deutscher Unternehmerinnen, Jasmin Arbabian-Vogel, betont, dass pragmatische und vor allem ganztagsflächendeckende Kinderbetreuung sowie der Abbau von überbordender Bürokratie den Frauen den Weg ins Unternehmertum erleichtern würden und die Nachfolge zu einer attraktiven Karriereoption machen könnten. Auch Maren Jasper-Winter, Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, unterstreicht die Bedeutung der Unterstützung von Frauen in der Unternehmensführung, um das Potenzial von potenziellen Nachfolgerinnen zu nutzen.

In Bezug auf lokale Auswirkungen könnte eine verbesserte Kinderbetreuung sowie die Entbürokratisierung von Unternehmen dafür sorgen, dass mehr Frauen sich räumlich und mental entlastet fühlen und somit eher die Nachfolge in Familienunternehmen anstreben. In ländlichen Gebieten könnten Maßnahmen wie die Einführung und Förderung von “Kindertaxis” Frauen dazu ermutigen, die Verantwortung in Familienunternehmen zu übernehmen.

Die Tabelle unten zeigt die wichtigsten Daten und Fakten in Bezug auf die Untersuchung zu Nachfolgerinnen in Familienunternehmen:

Thema Empfohlene Maßnahme
Kinderbetreuung Einführung betrieblicher Kinderbetreuung
Vereinbarkeit von Familie und Unternehmertum Entbürokratisierungsmaßnahmen für mittelständische Unternehmen
Ländlicher Raum Einführung und Förderung von “Kindertaxis”

Insgesamt zeigt die Studie, dass die Unterstützung von Nachfolgerinnen in Familienunternehmen von großer Bedeutung ist und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden müssen, um Frauen den Weg in die Unternehmensführung zu erleichtern. Die vollständige Studie kann unter dem angegebenen Link eingesehen werden.



Quelle: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"