Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

Baltikum (Estland, Lettland, Litauen)BankenBauEuropaFinanzenImmobilienPapierUmweltWetter und NaturWirtschaft

Nachhaltiges Bauen in Europa: VMG Lignum Construction plant Produktion im Wert von 150 Millionen Euro pro Jahr

Im Baltikum hat die erste nachhaltige Baufabrik ihrer Art, VMG Lignum Construction, ihre Pforten geöffnet. Mit einer geplanten jährlichen Produktion im Wert von 150 Millionen Euro will das Unternehmen Produkte für Skandinavien, Nordamerika, Australien und die wichtigsten europäischen Märkte herstellen. Die 100-Millionen-Euro-Anlage befindet sich in der Akmenė Free Economic Zone in Litauen und wird Holzwerkstoffe für den Hochbau produzieren. Die VMG-Gruppe, einer der größten holzverarbeitenden und möbelherstellenden Konzerne in Mittel- und Osteuropa, hat diesen Standort gemeinsam mit Hanner, dem führenden Immobilienentwickler in Litauen, und dem Baltic Industrial Fund II, der von BRAITIN verwaltet wird, eröffnet.

Die jährliche Produktionskapazität des Werks beträgt 120.000 Kubikmeter Furnierschichtholz (LVL), 15 Millionen Meter I-Träger und 200.000 Kubikmeter Bauspanplatten. Diese Produktpalette ist weltweit einzigartig in der Kombination von Holzwerkstoffen für den Bau, die Holzbiomasse mit höchster Effizienz nutzen. Dies soll höchste Nachhaltigkeitsstandards gewährleisten und ein schnelleres Wachstum der grünen ConTech-Branche ermöglichen.

Der Holzbau wird als eine der wichtigsten Prioritäten des neuen europäischen Green Deal genannt. Im Rahmen der von der Europäischen Kommission und den EU-Mitgliedstaaten unterstützten New European Bauhaus-Initiative sollen Holzkonstruktionen verstärkt für Neubau- und Renovierungsprojekte eingesetzt werden. Da neue Vorschriften darauf abzielen, die Auswirkungen auf das Klima zu minimieren, steht die Bauindustrie vor neuen Herausforderungen bei der Reduzierung der Kohlenstoffemissionen. Holzwerkstoffe tragen dazu bei, dieses Problem zu lösen, und schaffen gleichzeitig neue Möglichkeiten, Energie zu sparen und die stagnierende Effizienz zu steigern.

Die VMG Group, die dieses Werk betreibt, vereinigt 20 Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern und exportiert in mehr als 30 Länder. Die Gruppe entwickelt derzeit Großprojekte in einer der freien Wirtschaftszonen Litauens mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 500 Millionen Euro.

In einer späteren Entwicklungsphase soll das Angebot um weitere nachhaltige Baukonstruktionen wie vorgefertigte Wand- und Deckenelemente, verleimte LVL-Stützen und Wandspanplatten mit Dekorschicht erweitert werden. Diese Investitionen sollen das Unternehmen als einen der führenden Akteure in der nachhaltigen Baubranche etablieren.

Produkt Jährliche Produktionskapazität
Furnierschichtholz (LVL) 120.000 Kubikmeter
I-Träger 15 Millionen Meter
Bauspanplatten 200.000 Kubikmeter

Die Errichtung dieses Werks ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen und klimafreundlichen Baubranche. Mit dem Fokus auf Holzwerkstoffe und nachhaltige Baukonstruktionen leistet die VMG Lignum Construction einen bedeutenden Beitrag zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und zur Förderung umweltfreundlicher Bauprojekte.



Quelle: VMG Group / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"