Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

AgrarFrankreichHandelLandwirtschaftLebensmittelMilchÖsterreichTierhaltungVerbraucherWirtschaft

NORMA Frischmilch zu 100 Prozent auf garantiert gute Tierhaltung umgestellt – LANDFEIN Frischmilch durch Tierwohl-Zertifikate ausgezeichnet

Die Discounterkette NORMA hat kürzlich angekündigt, dass ihre Frischmilch der Eigenmarke LANDFEIN nun zu 100 Prozent die Kriterien der gängigen Tierwohl-Zertifikate erfüllt. Dies umfasst das DLG-Tierwohl-Siegel in Silber, den “QMilch++”-Standard und das Tierschutzlabel. Diese Zertifikate liegen deutlich über den gesetzlichen Mindeststandards und unterstreichen das Engagement des Discounters für das Tierwohl. Darüber hinaus garantiert auch die Eigenmarke BIO SONNE durch ihre Bio-Qualität Tierwohl.

NORMA achtet besonders auf die Einhaltung hoher Tierwohl-Standards bei seinen Milchprodukten. Seit Anfang des Jahres kann jede Frischmilch der Eigenmarke LANDFEIN mindestens eines von drei bekannten Tierwohl-Siegeln nachweisen. Dies stellt sicher, dass Kühe in den Betrieben neben einer besonders hohen Gesundheitsrate auch hervorragend versorgt sind und genügend Platz, Auslauf und weiche Liegeflächen zur Verfügung haben. Darüber hinaus wird auf Futtermittel ohne Gentechnik gesetzt.

Der Discounter legt großen Wert darauf, nicht nur für seine Kunden und Mitarbeiter Verantwortung zu übernehmen, sondern auch gegenüber den Nutztieren, die für zahlreiche Produkte in den Regalen die Grundzutaten liefern. Dafür wurden Einkaufs-Leitlinien festgelegt, um sicherzustellen, dass Betriebe ausgewählt werden, die zum Tierwohl beitragen.

Als expansiver Discounter mit Hauptsitz in Nürnberg ist NORMA in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit mehr als 1.450 Filialen am Markt vertreten.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die verschiedenen Tierwohl-Zertifikate und ihre Kriterien:

Tierwohl-Zertifikat Kriterien
DLG-Tierwohl-Siegel hohe Gesundheitsrate, ausreichend Platz,
genügend Auslauf, weiche Liegeflächen,
Futtermittel ohne Gentechnik
“QMilch++”-Standard hohe Gesundheitsrate, artgerechte Haltung,
regelmäßige Bewegung, ganzjähriger
Weidegang, bedarfsgerechte Fütterung
Tierschutzlabel hervorragende Versorgung und Unterbringung,
ausreichend Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten,
tiergerechte Schlachtung, gentechnikfreie Fütterung


Quelle: NORMA / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"