Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

ArzneimittelForschungFrankreichGesundheitGesundheit / MedizinGroßbritannienInvestitionMedizinPharmaindustrieStudieTechnologieWirtschaftWissenschaft

Pharmalabore der neuen Generation: Investitionen steigen bis 2025 um fast 7 Prozent des Umsatzes

Die Pharmaindustrie investiert bis 2025 fast 7% ihres Umsatzes in modernste, vernetzte Labore. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie des Capgemini Research Institute, die die Transformation von Pharma-Laboren und die Herausforderungen, die damit einhergehen, untersucht hat. Die wichtigsten Beweggründe für diese Investitionen sind die Notwendigkeit der schnelleren Entwicklung innovativer Medikamente sowie der Kostenoptimierungsdruck. Große Pharmaunternehmen planen, ihre Investitionen in die Transformation ihrer Labore bis 2025 beinahe zu verdoppeln, wobei fast 75% bereits mit der Modernisierung ihrer Labore begonnen haben.

Die Transformation von Laboren nimmt zu und Unternehmen entwickeln neue Strategien zur Digitalen Transformation ihrer Labore, mit Fokus auf dem Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI), der Optimierung von Prozessen sowie dem Aufbau der erforderlichen Kenntnisse und Qualifikationen. Diese Entwicklung hat auch lokale Auswirkungen, da Unternehmen vor zentralen Herausforderungen in Bezug auf Daten und Technologie, Prozesse und Fachkräfte stehen. So haben beispielsweise 97% der Unternehmen Schwierigkeiten dabei, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen einzustellen, die sowohl über Fachkompetenz als auch über Kenntnisse in den Bereichen Digitalisierung und Daten verfügen.

Die Studie zeigt auch, dass Unternehmen, die bei der Modernisierung führend sind, bereits beträchtliche Vorteile verzeichnen, darunter einen Rückgang der Fehler, gestiegene Zulassungsraten und optimierte Kosten. Dies weist darauf hin, dass die Investitionen in modernste Labortechnologie langfristig positive Auswirkungen haben können.

Im Rahmen dieser Studie befragte das Capgemini Research Institute im Oktober 2023 mehr als 700 Personen aus 235 Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen. Die Befragten kamen aus den USA, Großbritannien, der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Japan und Indien. 85% der untersuchten Unternehmen haben einen Jahresumsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar.

Die vorliegende Studie ist ein wichtiger Beitrag zur Diskussion über die zukünftige Ausrichtung und Entwicklung der Pharmaindustrie, insbesondere in Bezug auf innovative Therapien und die Herausforderungen der Medikamentenentwicklung. Es wird deutlich, dass die Transformation von Laboren eine zentrale Rolle für die Zukunftsfähigkeit der Pharmaunternehmen spielt.

Um die Inhalte der Pressemitteilung einzubetten, wurde eine Tabelle mit Informationen über die größten Herausforderungen für Labore und die Vorteile, die Vorreiter-Unternehmen bereits verzeichnen, hinzugefügt.

Herausforderungen für Labore Prozent
Komplexität der Prozesse 92%
Datenbezogene Probleme 90%
Schwierigkeiten bei der Einstellung von Fachkräften 97%
Vorteile für Vorreiter-Unternehmen Prozent
Rückgang der Fehler
Gestiegene Zulassungsraten
Optimierte Kosten

Diese Daten unterstreichen die Bedeutung der Labor-Transformation für die Pharmaindustrie und verdeutlichen, wie Unternehmen von der Modernisierung ihrer Labore profitieren können.



Quelle: Capgemini / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"