Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BankenBauEuropaFinanzenGesundheitImmobilienPolitikTechnologieUmweltWetter und NaturWirtschaftWissenschaft

Rönesans Holding erwartet für 2023 Umsatz von 3,3 Milliarden Euro und präsentiert strategische Expansionspläne für 2024

Rönesans Holding, ein führender internationaler Bau- und Investitionskonzern, erwartet für das Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 10 % gegenüber 2022 entspricht. Trotz globaler und lokaler Herausforderungen, konnte das Unternehmen im Jahr 2023 eine starke Leistung erzielen und seine Position als eines der zehn führenden internationalen Bauunternehmen in Europa festigen. Rönesans hat seine Aktivitäten in Russland eingestellt und konzentriert sich jetzt auf eine ehrgeizige weltweite Wachstumsstrategie.

Ein bedeutendes Projekt, das Rönesans im Jahr 2023 abgeschlossen hat, war die Fertigstellung des Gaziantep City Hospital in der Türkei. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Rönesans Construction, Rönesans Healthcare Investment, Samsung C&T, Meridiam und İstanbul Asset Management erfolgreich durchgeführt. Das Krankenhaus ist das sechste städtische Krankenhaus, das von der Rönesans Holdingim Rahmen des PPP-Konzepts fertiggestellt wurde, was einem Marktanteil von etwa 35 % entspricht. Es soll eine erstklassige Gesundheitsversorgung im Süden der Türkei und der gesamten Region bereitstellen.

Rönesans hat auch seine Beziehungen zu internationalen Partnern vertieft und mehrere neue Kooperationen und Investitionen gestartet. Dazu gehört die Finanzierungsvereinbarung mit der Exportkreditagentur der britischen Regierung (UKEF) im Auftrag des türkischen Verkehrsministeriums, in der die Finanzierung in Höhe von 781 Mio. € der gesamten Projektfinanzierung in Höhe von 923 Mio. € für den Bau einer elektrifizierten Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnlinie übernommen wurde, die den zweitgrößten Containerhafen der Türkei in Mersin mit den Städten Adana, Osmaniye und Gaziantep im Landesinneren verbindet.

In Bezug auf lokale Auswirkungen hat Rönesans prompt reagiert, um humanitäre Hilfe zu leisten, nach den verheerenden Erdbeben in Gaziantep-Kahramanmaraş. Dabei hat das Unternehmen Zentren zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien eingerichtet, um den von der Katastrophe betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten.

Für das Jahr 2024 plant die Rönesans Holding, ihre Investitionen und ihr Augenmerk auf Innovation, globales Wachstum, nachhaltiges Leben und die Energiewende sowie die Beibehaltung operativer Exzellenz zu richten. Die Erwartung ist ein Umsatzziel von 4,5 Milliarden € für 2024 und ein starkes Wachstum der Baueinnahmen aus internationalen und lokalen Investitionsprojekten.

Insgesamt steht Rönesans vor einer Zeit des Wachstums und der Expansion, während das Unternehmen seine langjährige Erfahrung und Expertise in verschiedenen Bauprojekten zur lokalen Wirtschaft beiträgt.

Projekte Beschreibung
Gaziantep City Hospital Fertigstellung im Jahr 2023 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern
Elektrifizierte Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnlinie Finanzierungsvereinbarung in Höhe von 781 Mio. € für den Bau
Humanitäre Hilfe nach Erdbeben Unterstützung der von den Erdbeben betroffenen Regionen in der Türkei
Umsatzziel 2024 Erwarteter Umsatz von 4,5 Milliarden € für 2024

Diese Projekte und Pläne verdeutlichen das Engagement von Rönesans für die Förderung von Wachstum, Nachhaltigkeit und die Pflege internationaler Beziehungen. Mit einem Fokus auf die Verringerung der Umweltbelastung und die Erneuerung der Infrastruktur hat Rönesans unter Beweis gestellt, dass es ein dynamisches und vorausschauendes Unternehmen ist, bereit für eine prosperierende Zukunft.



Quelle: Rönesans Holding / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"