Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

Ethische FührungManagementkompass Survey Good CompanyStudieUmweltWirtschaftWissenschaft

Studie: 84 Prozent sind der Meinung, dass ethische Führung bei Führungskräften beginnt

Die neueste Studie “Managementkompass Survey Good Company” von Sopra Steria befasst sich mit der Etablierung ethischen Verhaltens in Wirtschaft und Verwaltung. Laut der Studie sind 84 Prozent der Führungskräfte der Meinung, dass ethisch korrektes Handeln bei den Führungskräften anfängt. Allerdings fehlen monetäre Anreize für werteorientierte Führung. Die Mehrheit der Befragten gibt an, dass regelmäßige Kommunikation wichtiger Unternehmenswerte die wichtigste Maßnahme ist, um diese zu verankern.

Nur neun Prozent der Unternehmen und Behörden knüpfen Boni an das Erreichen ökologischer Kennzahlen, um nachhaltiger zu werden. Die Studie betont die Bedeutung von Anreizen, um die Verankerung von Werten in Unternehmen und Behörden zu unterstützen. Zusätzlich wird empfohlen, leistungsorientierte Vergütungen stärker für ESG-Ziele (Umwelt, Soziales, Governance) zu nutzen.

Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Befragung von 371 Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung in Deutschland. Das F.A.Z.-Institut und Sopra Steria führten die Studie im September 2023 durch.

Insgesamt zeigt die Studie, dass ethisch korrektes Handeln bei Führungskräften in Unternehmen und Behörden einen zentralen Stellenwert einnimmt, allerdings gibt es noch Verbesserungspotenzial bei der Einführung von monetären Anreizen für werteorientierte Führung.

Der folgenden Tabelle zeigt statitische Daten zu ethischem Verhalten und Management in Unternehmen und Behörden:

Maßnahme Prozentuale Zustimmung
Etablierung ethischen Verhaltens 84%
Regelmäßige Kommunikation von Unternehmenswerten 60%
Nutzung von Boni für ESG-Ziele 9%
Führungskräfte als Wertebotschafter 49%


Quelle: Sopra Steria SE / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"