Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BundesregierungEinladungEUEU-LuftqualitätsrichtlinieGesundheitPolitikPressekonferenzTerminvorschauUmweltWissenschaft

EU-Luftqualitätsrichtlinie: Verhandlungen stehen vor dem Scheitern – Bundesregierung in der Kritik

Die finale Phase der Verhandlungen zur EU-Luftqualitätsrichtlinie steht bevor, jedoch droht ein Scheitern aufgrund von hart umkämpften Ausnahmeregelungen für verpflichtende Luftschadstoff-Grenzwerte. Die Bundesregierung hat angekündigt, sich zu enthalten, was zu Kritik seitens der Deutschen Umwelthilfe (DUH) führt. Laut einer aktuellen Studie könnte dies mindestens 330.000 zusätzliche vorzeitige Todesfälle in den ärmsten Regionen Europas zur Folge haben.

In einer bevorstehenden digitalen Pressekonferenz werden Details der Verhandlungen aufgezeigt und die Position der Bundesregierung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger diskutiert. Medizinprofessor Dr. Thomas Münzel informiert über die konkreten Gesundheitsgefahren, die durch die hohe Luftschadstoffbelastung drohen würden. Die Pressekonferenz wird digital via Zoom stattfinden und Interessierte können sich unter presse@duh.de anmelden.

Die Lokalauswirkungen dieser Verhandlungen könnten sich vor allem in stark industrialisierten Regionen zeigen, wo die Luftqualität bereits stark belastet ist. Die Entscheidung der Bundesregierung, sich zu enthalten, könnte zu einer Verschlechterung der Luftqualität und damit zu einer erhöhten Gesundheitsgefährdung für die dort lebenden Menschen führen.

Eine historische Perspektive zeigt, dass Luftverschmutzung bereits in der Vergangenheit zu gesundheitlichen Problemen und Todesfällen geführt hat. Die Entscheidung der Bundesregierung in Bezug auf die EU-Luftqualitätsrichtlinie hat somit direkte Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger, insbesondere in stark belasteten Regionen.

In der folgenden Tabelle sind die Zugangsdaten zu der bevorstehenden digitalen Pressekonferenz aufgeführt:

| Datum und Uhrzeit | Mittwoch, 14. Februar 2024, 13.00 Uhr |
| Zugangsdaten | https://us02web.zoom.us/j/82731524242 |
| Meeting-ID | 827 3152 4242 |

Es ist wichtig, dass die Öffentlichkeit über die Folgen der Verhandlungen zur EU-Luftqualitätsrichtlinie informiert wird, um die Bedeutung sauberer Luft für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Menschen hervorzuheben.



Quelle: Deutsche Umwelthilfe e.V. / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"